Willkommen auf der offiziellen Website von Luise Greger

Komponistin und Sängerin 18621944

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über Vita, Kompositionen, Konzerte und Lebensgeschichte der zu Ihrer Zeit bekannten Komponistin. In Zusammenarbeit mit dem Furore Verlag Kassel versuchen die Nachfahren der Komponistin ihr Lebenswerk darzustellen und das Interesse an den Liedkompositionen von Luise Greger zu wecken.

 

 




Konzerte / Veranstaltungen

30 Jahre Furore Verlag


****************


18.-21.August 2016 - 2. Luise Greger Musikfestival auf Whidbey Island, WA USA (Naeheres unter Konzerte/Veranstaltungen)


****************


Eleni Matos zu Gast beim Neujahrsempfang des Furoreverlages am 14.02.2016 (Bericht unter Konzerte u. Veranstaltungen, Fotos in der Galerie)


****************


Website von Luise Greger in Amerika: https://sites.google.com/site/luisegregerwebsite/


****************


CD - LIEDER von LUISE GREGER -Solisten: -Traudl Schmaderer: Sopran -Tomasz Wija: Bariton -Vera Weht: Klavier


****************


Ausschnitt Overtuere Gaenseliesel mit dem Classic Brass Ensemble Schauenburg


Alle Details anzeigen

Biografie

geb. in Greifswald, mit 9 Jahren erste Klavierkonzerte vor der Zarin in Petersburg. Ihr Klavierlehrer war Gustav Bemmann (1807-1893), königlicher Musikdirektor.

Musik und Komponieren war ihr Leben. Verheiratet mit Dr. Ludwig Greger (Arzt und Kuranstalt (Sanatorium)) in Kassel – Wilhelmshöhe (Mulang), Burgfeldstr. 17 (1894).

Nach Scheidung 1911 Umzug in eine Wohnung im Hotel Schombart, Wilhelmshöher Allee – Ecke Landgraf Karl Str. (jetzt Deutsche Bank) Kassel



Nach dem Tod ihres Sohnes Helmuth 1939 Umzug in das Hessische Siechenhaus in Hofgeismar.
Dez. 1943 im Sammeltransport nach Merxhausen verlegt. Sie stirbt am 25.1.1944 (als Opfer der Euthanasie). Ihre Grabstätte ist auf dem Friedhof Kassel-Wahlershausen.

Hier geht es zur Biografie

Musikalische Werke:
u.a. Märchenoper „Gänseliesel“ (Uraufführung in Baden Baden 1932, Wiederaufführung in Kassel 2012);
Lieder: „der Frühling lockt“; „Weihnachtslieder“; „die Nachtigall“; „Malönchen“; „Auf den Schwingen der Nacht“ u. a. Im Furore Verlag zu erwerben.

Ehrung in Kassel
11 Frauen 11 Jahrhunderte Ausstellung im Rathaus Februar bis Dezember 2013

Konzerte in Kassel, Frauenempfang der Stadt Kassel Mai 2012, Konzert Lieder von Luise Greger im Augustinum Kassel Oktober 2012 mit Petra Schmidt und Helmuth Vivell, Hofgeismar im Rahmen Kultursommer Nordhessen 2012; Konzert Dezember 2012 Kirche Rothenditmold mit Traudl Schmaderer und Martin Forciniti, Wegbenennung im Juli 2013, Konzert 2003 Brigham Young University, Provo/ Utah, Frauenempfang der Stadt Kassel 1993

Archiv Sophies Daughters Utah, Zwischen 2006 und 2013 mehrere Veranstaltung im Furore Verlag Kassel im Rahmen des „Kasseler Kultursalon“, Kasseler Kulturforum, Artikel in „Viva Voce“ März 2012, Archiv Frau und Musik Frankfurt
 
Hier geht es zur Biografie